Montag, den 23. Oktober 2017 n.Chr.
->Sommerzeit



zurück zur Übersicht

Hallo, lieber Leser, die Zwölfe zum Gruß

Zuerst möchte ich etwas über meine ersten Kontakte mit dem Medium Rollenspiel und dem Schwarzen Auge im besonderen erzählen. Ich war schon immer sehr Fantasy und Science - Fiction begeistert. Einer der ersten Filme den ich im Kino gesehen habe, war Star Wars – Die Rückkehr der Jedi – Ritter. Und das im zarten Alter von sieben Jahren. Danach war es um mich geschehen. Ich begann mich sehr stark für das Fantastische zu interessieren. Irgendwann habe ich von meiner älteren Schwester ein Buch namens "Der Herr der Ringe", welches ich begeistert verschlang. Im sechsten Schuljahr brachte mich ein Schulfreund dann auf vollends auf den Fantasy – Trip. Wir vertrieben uns die Zeit mit Spielen wie Hero Quest, Mers und AD & D. Irgendwann kam dieser Kumpel dann mit dem Spiel "Die Helden des Schwarzen Auges" an. Mein erster Held war ein Zwerg. Schon damals merkte ich das ich sehr gerne Pläne zeichnete und mir Gedanken zu den Aventurischen Politischen Strukturen machte. Damals, Ende der Achziger, ich war gerade vierzehn, dachte ich allerdings das meine Ergüsse nicht gut genug für eine Veröffentlichung waren.
Ich war Jahrelang ein begeisterter Spieler, habe in dieser Zeit Abenteuer wie Kommando Olochtai, Im Zeichen der Kröte, Unter dem Nordlicht und Das große Donnersturmrennen. gespielt. Hierzu stelle ich mir seit Jahren folgende Frage: Wie sieht das Abenteuer Das große Donnersturmrennen 1041 BF. aus? Ich hab den Karren nämlich gewonnen und müßte das Rennen eigentlich veranstalten. Das erste Abenteuer das ich gemeistert habe war Die Göttin der Amazonen.. Über die Jahre spielte ich viele Abenteuer wobei ich besonders gerne epische Kampagnen gemeistert habe wie die Phileason Saga, Das Jahr des Greifen oder die Borbarad – Kampagne. Irgendwann habe ich dann meinen eigenen Fantasy Kontinent erschaffen und dort auf Basis der DSA Regeln Abenteuer erlebt. Aber Mitte der Neunziger habe ich aus verschiedenen Gründen mit dem Rollenspiel aufgehört, unter anderem habe ich in dieser Zeit ganz für mich alleine zwei Romane geschrieben ( die zum Glück nie veröffentlicht wurden ), eine Death – Metal Band gegründet und mich meinem Job hingegeben.
Schließlich fand ich dann zum Rollenspiel zurück. Allerdings über den Shadowrun Umweg. Aber ich besann mich auf das Spiel das mir früher so viel Spaß gemacht hatte. Da war ich wieder beim Schwarzen Auge gelandet. Mit den anderen, mit denen ich diese Seite gestalte, spiele ich seit etwa anderthalb Jahren zusammen. Nachdem meine Helden im Jahr des Feuers die Baronie Retogau verliehen bekamen und sich nirgendwo brauchbare Informationen fanden wie ich sie mir für meine Helden wünschte, begann ich damit die Retogau nach und nach detailliert zu beschreiben.
Nun von daher kann man wohl sagen das ich der Geistige Vater und Schöpfer dieser Seite bin. Ich muß aber betonen das ohne Andreas Haas, diese Seite wohl nie Realität geworden wäre. Er hatte eine Heidenarbeit alles zu programmieren und dabei beinahe einen mittel schweren Nervenzusammenbruch erlitten. Die meisten Orts und Personenbeschreibungen stammen von mir. Auch beschäftige ich mich damit die Historie der Retogau zu schreiben. Nach und nach möchte ich jeden Ort und eine Vielzahl weiterer Personen beschreiben, so das jeder der im Abenteuer die Baronie bekam, einen weiten Fundus hat aus dem er seine eigene Retogau schaffen kann.
Des weiteren arbeite ich noch an mehreren Abenteuern und Szenario Vorschlägen für die Retogau. So wird in Kürze ein Abenteuer bereitstehen, das im Moment noch den Titel "Hisst die Fahnen höher" trägt. Weiterhin versuche ich die vorhandenen Beschreibungen Maraskans zu erweitern und schreibe gerade an einem Abenteuer auf dieser schönen Insel. Wer jetzt denkt das ich mich verzettele, kennt mich nicht. Den ich schreibe auch noch einen Roman zum Jahr des Feuers, in dem ich auch lose Fäden von dieser Seite verwebe. Lasst euch überraschen. Vielleicht steht in näherer Zukunft auf dieser Seite mal ein ganzer Roman bereit. Nebenher finde ich noch Zeit meine Spieler ein wenig zu quälen, im Moment in einer Kampagne die ich selbst aus verschiedenen Abenteuern zusammengestückelt habe. Ihr seht also, es ist einiges in der Mache für diese Seite.
Ich würde mich auch über konstruktive Kritik von euch freuen. Lob und Tadel könnt ihr an Zendijian@retogau.de schicken.

So verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Marc "Zendijian" Jenneßen


2006 Marc "Zendijian" Jenneßen
Kontakt mit dem Autor aufnehmen


zurück zur Übersicht

DAS SCHWARZE AUGE und AVENTURIEN sind eingetragene Warenzeichen der Firma Fantasy Productions. Copyright © 1997. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster@retogau.de.