Mittwoch, den 17. Januar 2018 n.Chr.
->Winterzeit



zurück zur Übersicht

Vogt Aldan von der Kuhweide

Der reiche Großbauer hat sein Vermögen mit der Rinderzucht gemacht. So ist es seiner Familie zu verdanken, dass die große Viehhandelshalle bei Rindfurt gegründet wurde und nicht bei Falkenanger. Seitdem in Rindsfurt nun Andrasch, Sohn des Artag, herrscht, ist Aldan der Vogt des Ortes, da der Zwerg sich lieber um die Handwerker des Ortes kümmert, und sich außerdem mit den Besonderheiten der Rinderzucht nicht auskennt. Aldan vertritt dessen Interessen ebenso wie die der hier ansässigen Rinderzüchter vor dem Baron. So hat er seine persönliche Macht und sein Vermögen noch einmal steigern können und gilt seitdem als viertreichster Mann in der Baronie. Seit er seine Tochter mit Alrik, dem ältesten Sohn Jarl Tälermanns verheiratet hat, denkt er offen darüber nach, ob er nicht noch mehr erreichen und einer der führenden Großbauern Garetiens werden könnte.

Geb: 13 Boron 991 BF. Größe: 1,75 Schritt

Haarfarbe: braun Augenfarbe: grün

Herausragende Eigenschaften: KL 13, FF 16, Guter Geschäftssinn

Herausragende Talente: Feilschen 9, Zechen 10, Geschichtswissen 10, Holzbearbeitung 14

DAS SCHWARZE AUGE und AVENTURIEN sind eingetragene Warenzeichen der Firma Fantasy Productions. Copyright © 1997. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster@retogau.de.