Donnerstag, den 18. Oktober 2018 n.Chr.
->Sommerzeit



zurück zur Übersicht

Baron Elko Swafnirson-Gujodas

Als Abgänger der Halle des Windes ist der neue Baron der Retogau ein sehr den Elementen zugewandter Graumagier. Durch seine Erfahrungen im Jahr des Feuers ist der noch recht junge Elko gereift. So heißt es, dass er zusammen mit seinen Freunden eine Reise in Borons Reich angetreten hat, um den vergifteten Selindian Hal zu retten. Dies erklärt vielleicht den für einen Thorwaler recht ungewöhnlichen Glauben an den Gott des Todes. Jedenfalls ließ er als erste Amtshandlung eine prachtvolle Statue zu Ehren Borons errichten. Ob an den Gerüchten, dass ihm hier ein Wunder des Totenvogels erreichte, etwas Wahres ist, wissen wohl nur der Baron, seine Frau und seine nächsten Freunde. Heutzutage ist der Baron oft im nahen Gareth zu finden, absolviert er doch an der Akademie Schwert und Stab sein Zweitstudium. Selbst Saldor Foslarin konnte nichts dagegen unternehmen, dass ein Magier, dessen ursprüngliche Akademie mittlerweile aus der grauen Gilde ausgeschlossen wurde, nun an seiner Akademie lernt, ist doch Baron Elko persönlicher Freund von Kaiserin Rohaja, und diese soll die Meinung des als jähzornig geltenden Weißmagiers beeinflusst haben. So ist es zum Glück so, dass Baron Elko nur recht selten in den Mauern der Akademie weilt, muss er sich doch neben seiner Baronie noch um seine Familie kümmern, und wird zudem von Zeit zu Zeit von der Kaiserin auf eine diplomatische Mission geschickt.

Geb:

zusätzliche Infos

DAS SCHWARZE AUGE und AVENTURIEN sind eingetragene Warenzeichen der Firma Fantasy Productions. Copyright © 1997. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster@retogau.de.