Donnerstag, den 18. Oktober 2018 n.Chr.
->Sommerzeit



zurück zur Übersicht

Tsaiadan und Albirion Gujodasson

Wurden die beiden Kinder Baron Elkos auch während der entbehrungsreichen Belagerung von Rommilys geboren, so waren sie ein Hoffnungsschimmer in dieser finsteren Zeit. Auch dass Tsaiadan schon kurz nachdem die Kinder nach Falkenruh gebracht wurden, entführt wurde (er konnte schließlich von tapferen Abenteurern befreit werden), konnte die Hoffnung darauf, dass die Kinder ein Zeichen der Götter wären, nicht erschüttern. Allerdings fällt auf, dass die beiden Kinder unterschiedlicher nicht sein könnten. Wo Albirion ein genügsames Kind ist, da raubt Tsaiadan seinen Eltern und Ammen den letzten Nerv.

DAS SCHWARZE AUGE und AVENTURIEN sind eingetragene Warenzeichen der Firma Fantasy Productions. Copyright © 1997. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster@retogau.de.