Mittwoch, den 13. Dezember 2017 n.Chr.
->Winterzeit


zurück zur Übersicht


Zendijian von Boran


Zendijian's Lebenslauf

 

"Held von Gareth"
"Hochehrenwertes Mitglied vom zweiten Finger Tsa's"
"Die Tarantel von Maraskan"


Reichsritter,
Reichsorden am purpurnen Band,
Großsieger des Turniers von Gareth 1027 B.F.,
Ehrenwappenring Rohaja von Gareth,


Im Winter des Jahres 1003 B.F. im belagerten Boran geboren, lernte Zendijian schon früh den Umgang mit dem Schwert. Mit dem zehnten Lebensjahr begann seine Ausbildung bei der boraner Niederlassung des zweiten Fingers Tsa's. Mit der Eroberung Borans durch die Borbaradianer musste auch der junge Zendijian mit seinem Lehrmeister Dijan, dem Stillen, die Stadt verlassen. Auf einem Flüchtlingsschiff gelangten die beiden nach Festum, wo Zendijian sich als Werftarbeiter sein Brot verdiente, während gleichzeitig seine Ausbildung beendet wurde. Als das Shikanydat von Sinoda ausgerufen wurde, kehrte Dijan in die Heimat zurück. Zendijian bekam indes den Auftrag, wider die Geschöpfe des Ätrajins zu kämpfen. So heuerte er auf der von Admiral Sanin gekaperten Seeadler von Beilunk an, war an der Versenkung einer großen Dämonenarche beteiligt, und war im Kampf um Xeran's Splitter beteiligt  Schließlich übernahm er Aufträge der KGIA an und brachte es zustande, dass das Mittelreich (bei der geheimen Operation Gift für den Stachel) Waffen, Vorräte und andere kriegswichtige Waren für das Shikanydat lieferte. Schließlich nahm er an Kämpfen gegen die Orks teil, die in Weiden eingefallen waren. Bei einem Einsatz im Auftrag der KGIA in der Hauptstadt Transisyliens, Yol-Gurmak, lernte er nicht nur seine Freundin kennen, auch konnte er Lutisiana von Perricum (Galottas Heerführerin) gefangen nehmen, und konnte beweisen, dass Udalbert von Wertlingen ein Verräter am Mittelreich ist. In den folgenden Monden nahm er an verschiedenen Missionen gegen die Reiche Galottas und Rhazzassors teil, bis er schließlich auf einer Mission auf Rhazzassor selbst trifft und die Gebeine Reichsbehüters Brins vor den Klauen des untoten Drachen zu bewahren. Während des nächsten Winters gelingt Zendijian der Schmuggel von hundert Abaletten aus dem Horasreich über die Khom bis nach Maraskan. Zum Jahreswechsel erreicht Zendijian die Einladung zum großen Frühlingsturnier in Gareth und die Mitteilung, dass er zum Reichsritter ernannt wird. Dort erringt er den Titel des Großsiegers des Turniers und erhält mehr Angebote für ein Duell als jemals ein Großsieger des Turniers zuvor.

Danach trieb es ihn und seine Freunde in die Wirrnisse des Jahr des Feuers...

Genauere Beschreibung

Zendijian ist ein 1,66 Schritt kleiner, drahtiger Mann mit schwarzem Haar und schwarzen Augen. Es fällt sofort auf, dass dieser Mann äußerst gewandt ist. fast jede seiner Bewegungen wirkt spielerisch und leichtfüßig. Auch ist er darauf bedacht, wenig Geräusche zu machen. Daraus resultiert, dass er häufig jemanden durch sein unbemerktes, scheinbar plötzliches Erscheinen erschreckt. Die für maraskanische Krieger üblichen Glöckchen am Griff des Tuzakmessers sind bei ihm nicht vorhanden. Was allerdings auffällt, ist die Kleidung Zendijians. Diese ist meist schreiend bunt und in den unmöglichsten Farbkombinationen. Was besonders bei Zendijian gepflegt wird, ist sein blau-silbern bemalter Hartholzharnisch mit dem schwarz eingebrannten Astmuster. Auch ist er ein Meister mit dem Kampfdiskus. Auch wenn er seinen Nachbarn in Ginsterhag immer erzählt, dass dies ein maraskanischer Sport ist, so ist manchem schon die Schärfe eines solchen Kampfdiskus aufgefallen. Oft befindet sich an seinem Gürtel auch ein Schlauch mit Zh'arr, einem aus Maraskan stammenden Getränk, das sicherlich unter den Codex Werheimus fallen würde (und von ihrer Spektabilität Samira Gujodas-Swafnirson gerne als "Kontaktgift" betitelt).

Talente

Raufen 11
Linkshändig 17
Scharfe Hiebwaffen 16
Schwerter 16
Zweihänder 14
Wurfwaffen (Kampfdiskus) 18
Klettern 15
Körperbeherrschung 13
Reiten 15
Selbstbeherrschung 17
Lügen 15
Wildnisleben 12
Kriegskunst 18
Rechnen 12
Sprachen kennen 14
Boote fahren 11
Holzbearbeitung 14
Schlösser Knacken 11
Gefahreninstinkt 14
Sprachen: Garethi(Muttersprache mit maraskanisch-bornländischem Akzent), Rogolan(3/3), Tulamidya(4/4), Thorwalsch(4/4), Mohisch(2/2), Echsisch(1/6)

Eigenschaften

MU 16, KL 13, IN 11, CH 15, FF 10, GE 19, KK 19
AG 0, HA 3, RA 0, TA 1, NG 2, GG 5, JZ 3

LE 104, MR 16,  Stufe 17, AT/PA 18/17, Wurfwaffe 28
mit Tuzakmesser TP 1W6+11(persönliche Waffe)

Gerüchte

  • der ist wahnsinnig! (falsch oder richtig? wer weiß???? ! ? ! ?)

  • er hat gar keinen Geschmack (aus seiner Sicht falsch!)

  • der hat sicher schon mindestens ein Dutzend Menschen in der Retogau vergiftet (falsch, es waren höchstens 3)

  • er ist mit Hexen im Bunde (teilweise richtig, er kennt und handelt mit Guneyja)

  • wenn du ein Gift brauchst, wende dich an ihn (richtig...)

  • er hat schon so mancher Frau in der Baronie den Kopf verdreht (immer doch)

  • die Maraskaner überrennen die Baronie (so viele sind's doch gar nicht!)

  • in Wirklichkeit ist der Baron nur seine Mirhamionette (wer behauptet so etwas? den fordere ich zum Duell!)

  • er hat in seinem Leben noch nie ein Duell verloren (fast nie...)

  • er ist ein Ketzer und glaubt nicht an die Zwölfe (stimmt. er glaubt an Rur und Gror)

  • er hasst Dämonen-Anbeter (definitiv!)

  • er kann zaubern und erscheint aus dem Nichts (falsch, aber seine Gewandtheit lässt es manchmal so aussehen)


2006 Marc "Zendijian" Jenneßen
Kontakt mit dem Autor aufnehmen

zurück zur Übersicht


DAS SCHWARZE AUGE und AVENTURIEN sind eingetragene Warenzeichen der Firma Fantasy Productions. Copyright © 1997. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster@retogau.de.